Sich einsetzen ohne auszubrennen- junge Geflüchtete in Krisen begleiten

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Ehrenamtliche.

Angst vor Abschiebung und Umverteilung, Druck durch Schule oder Ausbildungsbetrieb, Sorge um Angehörige, Einsamkeit, Traumata, Ausgrenzungserfahrungen… Junge Geflüchtete müssen mit vielen Belastungen auf dem Weg ins Erwachsenenleben umgehen lernen. Die psychisch-emotionale Bewältigung dieser Stressoren ist alles andere als einfach.
Wie können Personen reagieren und gut damit umgehen, wenn sich die jungen Menschen mit Sorgen und Gefühlen der Ausweglosigkeit an sie wenden?

- Das erwartet Sie… Eine Veranstaltung, in der Sie über die psychischen, emotionalen und körperlichen Auswirkungen von Krisen und Stress lernen und Umgangsweisen damit aufgezeigt bekommen. Dabei werden Sie auch (Körper-)Übungen zur Stressregulation kennenlernen und ausprobieren.

- Das wissen, können und kennen Sie schon… Die Schulung eignet sich für alle, die sich ehrenamtlich für junge Geflüchtete engagieren.

- Das können Sie nach dem Seminar… Sie werden Wissen erhalten, wie unterschiedliche Belastungssituationen einzuschätzen sind, welche Methoden helfen können, um mit diesen umzugehen, und ab wann professionelle Hilfe wichtig wird.

Termin: Dienstag, 30.11.2021, 17:00 – 20:00 Uhr
Ort: belladonna Bremen, Sonnenstr. 8, 28203 Bremen
Im belladonna sind alle Geschlechter herzlich willkommen.
Maximal 10 Teilnehmer:innen
Referentin: Christina Hocke

Christina Hocke ist Dipl. Psychologin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und berät junge Studierende am Psychologischem Beratungszentrum.

Anmeldung
Telefonisch 0421-8356153 oder per E-Mail an info@fluchtraum-bremen.de.
Bitte Name und ggf. Organisation angeben.

Kosten
Für Vereinsmitglieder:innen sind die Schulungen kostenlos. Alle anderen bitten wir um eine Spende nach Selbsteinschätzung.

Covid-19
Bedingt durch die Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir bitten Sie daher, auch kurz vor der Veranstaltung Ihre E-Mails zu überprüfen. Bei Präsenz-Veranstaltungen hält sich Fluchtraum Bremen e. V. streng an sein Schutz- und Hygienekonzept. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, orientieren wir uns bei der Gruppengröße an den räumlichen Bedingungen vor Ort; deswegen variieren die Teilnehmer:innen-Zahlen. Für die Präsenzveranstaltungen gilt die 3G-Regel.

Datenschutz
Wir sind verpflichtet, Teilnahmelisten mit Ihren Daten (Name, E-Mail, Organisation) zu führen. Diese bewahren wir gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf. Aufgrund der Vorgaben der Coronaverordnung (mögliche Kontaktverfolgung) muss der Nachweis der 3G-Regel dokumentiert werden.
Die Daten, die wir bei der Anmeldung erheben, löschen wir nach Ablauf der Veranstaltung.

Referent:innen
Wir bedanken uns bei allen Referent:innen für ihre Unterstützung. Mit ihrer fachlichen Expertise und ihrem breiten Erfahrungshintergrund können wir ein interessantes Schulungsprogramm anbieten.

Teilnahmebescheinigung
Alle Teilnehmer:innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Löschung beantragen

Der Löschantrag ist eingegangen, wir melden uns bei dir!