Schule, Ausbildung, Beruf? – Übergänge für junge Geflüchtete (in Pandemie-Zeiten) begleiten

Der Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf ist für viele junge Geflüchtete oft stark herausfordernd. Ein Weg in und durch die Ausbildung führt meistens über Praktika, Sprachkurse und eine Einstiegsqualifizierung.

Doch besonders jetzt - in Zeiten der Pandemie - gestalten sich der Zugang, aber auch die Information zu diesen Orientierungsmöglichkeiten schwierig.

→ Das erwartet Sie…
Eine Informationsveranstaltung über Zugangs- und Fördermöglichkeiten auf dem Weg zur Ausbildung und währenddessen. Außerdem wird besprochen, welche aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen dabei entscheidend sind und welche Chance die Ausbildung für Geduldete bringt, um langfristig einen sicheren Aufenthalt zu bekommen.

→ Das wissen, können und kennen Sie schon…
Sie arbeiten hauptamtlich mit jungen Geflüchteten oder engagieren sich ehrenamtlich für junge Geflüchtete.

→ Das können Sie nach dem Seminar…
Sie haben einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die es für junge Geflüchtete nach der Schule gibt und welche Einrichtungen/Behörden jeweils eine wichtige Rolle spielen. Sie erfahren, welche Wege sinnvoll sind, um einen sicheren Aufenthalt zu erlangen und welche Fehler dabei vermieden werden sollten.

□ ORT:
Online-Meeting über Zoom (Link wird einen Tag vorher per E-Mail zugeschickt)

□ REFERENT:
Markus Saxinger
(Markus Saxinger leitet das Bremer und Bremerhavener IntegrationsNetz (bin). bin unterstützt im Land Bremen lebende geflüchtete Menschen bei ihrer Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration.
Infos: www.bin-bremen.de)

□ ANMELDUNG: 0421-8356153 oder mit per E-Mail an info@fluchtraum-bremen.de. Bitte Name und ggf. Organisation angeben. Die maximale Teilnehmenden-Anzahl bei den Online-Veranstaltungen ist max. 15 Personen und bei den Präsenz-Veranstaltungen max. 10 Personen.

□ KOSTEN:
Für Vereinsmitglieder*innen sind die Schulungen kostenlos. Alle anderen bitten wir um eine Spende nach Selbsteinschätzung.

□ COVID-19:
Bedingt durch die Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen im Programmplan oder der Teilnehmenden-Zahl kommen. Wir bitten Sie daher, auch kurz vor der Veranstaltung Ihre E-Mails zu überprüfen. Bei Präsenz-Veranstaltungen hält sich Fluchtraum Bremen e. V. streng an sein Schutz- und Hygienekonzept.

□ DATENSCHUTZ:
Wir sind verpflichtet, Teilnahmelisten mit Ihren Daten (Name, E-Mail, Organisation) zu führen. Diese bewahren wir gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf. Die Daten, die wir bei der Anmeldung erheben, löschen wir nach Ablauf der Veranstaltung. Weniger anzeigen

Löschung beantragen

Der Löschantrag ist eingegangen, wir melden uns bei dir!