Wie werde ich gesehen, wie wirst du gesehen? Diversität in der Begleitung von jungen Geflüchteten

Die Chancen, das eigene Leben zu gestalten, hängen nicht nur von persönlichen Fähigkeiten ab. Alter, Geschlecht/Gender, finanzielle Möglichkeiten, sozialer Status, Religion oder Ethnie/race* spielen eine wichtige Rolle. Diese beeinflussen, wie Menschen gesehen und behandelt werden: So erleben Ehrenamtliche in der Begleitung von jungen Geflüchteten oft Benachteiligungen auf dem Wohnungsmarkt oder auch Diskriminierungen in der Öffentlichkeit.

Die Schulung macht zunächst die eigene Position bewusst und sensibilisiert für gesellschaftliche Zusammenhänge. Es geht häufig um Privilegien und strukturelle Benachteiligungen. Anhand von Reflexionsfragen wird deutlich, wie das die Beziehungsgestaltung beeinflusst. Abschließend werden Möglichkeiten entwickelt, eingefahrene Verhaltensmuster zu unterbrechen.

Die Schulung eignet sich insbesondere für Menschen, die anfangen möchten sich mit Themen wie Diskriminierung/Privilegien, Diversität und gesellschaftlichen Positionierungen auseinanderzusetzen.

*hiermit ist gemeint: sehen mich andere Menschen als weiß oder als Person of Colour

Anmeldung: 0421-8356153 oder per Mail an info@fluchtraum-bremen.de

Wir bitten um Anmeldung, die Teilnehmer*innenzahl ist auf 17 begrenzt.

Kosten: Für Vereinsmitglieder sind die Schulungen kostenlos. Alle anderen bitten wir um eine Spende nach Selbsteinschätzung.

Covid-19: Es kann bedingt durch die Covid-19 Pandemie zu kurzfristigen Änderungen im Programmplan oder der Teilnehmenden Zahl kommen. Wir bitten euch daher auch kurz vor der Veranstaltung eure E-Mails zu überprüfen.

Löschung beantragen

Der Löschantrag ist eingegangen, wir melden uns bei dir!